Kontaktieren Sie uns

Erfahren Sie jetzt, wie wir Ihnen als Einzelperson oder im Unternehmen helfen können.
Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

Kontakt

Themenabende Führung und Management in deutschsprachigen Buchhandlungen im Herbst

Durch die gute Rückmeldung, sowie Verkaufszahlen der letzten Wochen bestärkt, planen die Partner um Dr. Frank Consulting im Herbst 2010 eine Lesereise zum Buch „Psychologie im Unternehmen“, sowie eine anschließende Gesprächsrunde und Kurzworkshop. Buchhandlungen und Organisationen, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind, werden gebeten, mit Frau Kieseler in unserem Büro in Berlin Kontakt aufzunehmen.  An dem Themenabend werden Fragen rund um die Aspekte Führung und Management, Unternehmen, jedoch auch zu den Schnittstellen Beruf und Familie, sowie dem sozialen Umfeld beleuchtet. Mehrgewinn erhalten die Teilnehmer hierbei durch das umfangreiche Profil Dr. Thomas Alexander Franks. Als langjähriger Therapeut und Unternehmensberater in unterschiedlichsten Führungsfunktionen, hat er im Verlauf seiner nunmehr fünfundzwanzigjährigen beruflichen Praxis nicht nur Topmanager bei der Arbeit gecoacht und begleitet, sondern als ausgebildeter Feinmechaniker und Hubschraubertechniker auch die Herausforderungen der Arbeitnehmer in den unterschiedlichsten Stufen eines Unternehmens nicht nur in Form eines beruflichen Praktikums  kennengelernt. Zusätzlich stehen die Berater und Therapeuten der Dr. Frank & Consulting Ihnen auch über eine telefonische Hotline zur Seite. Durch die Erfahrung Dr. Franks können an dem Abend durch die Teilnehmer auch Schnittstellen zwischen Management und Therapie angesprochen werden. Wie erkennen ich etwa, ob mein Kollege Alkoholiker ist und wie gehe ich damit professionell um, was tun wenn man einen Seitensprung im Betrieb gewagt hat, wann beginnt Mobbing und wo kann ein Burnout unter Umständen enden. Oftmals wagen sich Führungskräfte und Manager im Alltag nicht, Anzeichen einer sich abzeichnenden Schieflage im Beruf wahrzunehmen und pro aktiv anzugehen. Zu attraktiv sind die Möglichkeiten, sich in den beruflichen Aufgaben zu verstecken, oder die Insignien der Macht auszukosten. Dienstreisen, Visistenkarten, Dienstfahrzeuge und Sekretärinnen und Assistentinnen gehören hier dazu. Was aber, wenn auf einmal der Pfeil der Karriere nach unten zeigt. Wenn man nicht mehr der Liebling des Chefs ist, eine jüngere (besser qualifizierte) Kollegin die Vorstandsassistenz übernimmt. In diesem Fall ist es gut, sich bereits im Vorfeld Gedanken gemacht zu haben, welche Möglichkeiten bestehen, um eine notwendige Veränderung ohne unnötigen Reibungsaufwand einzuleiten. Wir von Dr. Frank Consulting haben in diesen Fragen für Sie vorgedacht, rufen Sie uns an, vereinbaren Sie einen Termin, denn wir sind dort, wo Sie uns brauchen.

shemaleup.net