Kontaktieren Sie uns

und erfahren Sie, wie wir Ihnen, oder ihrem Unternehmen helfen können.
Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontakt

Versuche es einmal mit Freundlichkeit und Höflichkeit im Adventure of a Lifetime….

Gerade wenn die Energie um Dich herum angespannt wird, sage “Danke” zum Leben. Vielleicht genügt der Blick in die Augen eines Kindes, oder der Besuch in einem Krankenhaus um Dir zu zeigen, welch glücklicher Mensch Du eigentlich bist.
Versuche doch heute einfach mal auf ein paar Menschen freundlich und gelassen zuzugehen und schaue was dann passiert… Ich wünsche Dir einen schönen Tag..


Im Gespräch mit dem Nobelpreisträger John Nash über Karriere und Entwicklung

John Nash
Dr. Frank hatte die Möglichkeit mit dem amerikanischen Nobelpreisträger Prof. Dr. John Nash, während eines gemeinsamen Nachmittages, über die Belastungen sowie die Hürden zu sprechen, welche John Nash auf seinem akademischen und beruflichen Weg überwinden musste, bis er schließlich 1994 den Wirtschaftsnobelpreis für seine Forschung im Bereich der Spieltheorie erhielt. Einer breiten Offentlichkeit bekannt wurde John Nash durch den Film  “The Beautiful Mind”.

Lesen Sie mehr über John Nash


Fortbildungsreihe für Führungskräfte “Personalführung, Kommunikation und Management”

Persönliche Organisation, Personalführung und Management sind wichtige Aufgaben…
Sie kümmern sich um Ihre Firma, wir kümmern uns um die Fortbildung ihrer Mitarbeiter…….
Wir helfen Ihnen mit unseren Seminaren Antworten auf  Fragen der zeitgemässen Personalführung und Management zu finden und zeigen Ihnen wie diese anspruchsvolle Aufgabe gelingt….
Dr. Frank Consulting I In unserem Seminaren und Fortbildungen bin ich für jede Frage offen... Dr. Thomas Alexander Frank verfügt über langjährige Erfahrung als Dozent und Unternehmer. Wir garantieren Ihnen eine reduzierte Wahrscheinlichkeit von Fehlbesetzungen auf Basis von über 20 Jahren Erfahrung im Bereich Management Diagnostik, sowie den Rückgriff auf wissenschaftlich fundierte und praktisch erprobte Methoden. Eine wertschätzende Haltung gegenüber allen Beteiligten, sowie eine klare Orientierung an definierten Beurteilungskriterien wie die Würdigung der Individualität jedes Menschen, ermöglicht Ihnen eine weitere positive Entwicklung für Ihr Unternehmen. Buchen Sie eines unserer Seminare heute, oder nutzen Sie für einzelne Fragen unsere individuellen Beratungsangebote, mit welchen wir Ihnen zu jeder drängenden Fragen an jedem Ort in Deutschland, jederzeit zur Verfügung stehen.

2 Tage Seminar I Halbjahr 2016
Mindestteilnehmerzahl 10, maximale Teilnehmerzahl 20,  Seminarort wird bei Buchungsbestätigung mitgeteilt.

Information und Anmeldung: Telefonisch unter Dr. Frank Consulting I Herr Freitag I 030 44043410 I schriftlich Dr. Frank Consulting Belzigerstr.15 10823 Berlin

Seminar München I Personalführung und Management in Organisationen I 13- 14.01.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Berlin I Personalführung und Management in Organisationen I 20 – 21.01.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Zürich I Personalführung und Management in Organisationen I 27 – 28.01.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Berlin I Personalführung und Management in Organisationen I 10 – 11.02.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Frankfurt I Personalführung und Management in Organisationen I 17 – 18.02.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Düsseldorf I Personalführung und Management in Organisationen I 24 – 25.02.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Stuttgart I Personalführung und Management in Organisationen I 02 – 03.03.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Berlin I Personalführung und Management in Organisationen I 09 – 10.03.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Berlin I Personalführung und Management in Organisationen I 16 – 17.03.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Hamburg I Personalführung und Management in Organisationen I 23 – 24.03.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar München I Personalführung und Management in Organisationen I 20 – 21.03.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar München I Personalführung und Management in Organisationen I 30 – 31.03.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar München I Personalführung und Management in Organisationen I 06 – 07.04.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Berlin I Personalführung und Management in Organisationen I 13 – 14.04.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Berlin I Personalführung und Management in Organisationen I 20 – 21.04.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Berlin I Personalführung und Management in Organisationen I 27 – 28.04.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Berlin I Personalführung und Management in Organisationen I 04 – 05.05.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Seminar Berlin I Personalführung und Management in Organisationen I 11 – 12.05.2016
2 Tage (10.00 – 12.00 i 13.00 –  17.00)
349.- Euro zzgl. MWst
Bei  Fragestellung rund um den Themenbereich Praxisführung / Personal und Mitarbeiterführung, freuen wir uns gerne wenn Sie uns auch für Individuelle  Beratungsmandate kontaktieren.
info@frank-consulting.ch

Internet, Fluch und Segen der modernen Kommunikation…..

An jeder Stelle hören wir wie rasant der technische Wandel in alle Bereiche unseres Lebens Einzug hält. Gerade eben habe ich eine neu Spielerei für mich entdeckt, einen Biotracker, welcher jeden Tag mein Bewegungsverhalten aufzeichnet und in Kombination mit meinem Essensprofil, Tag für Tag eine Datenbank eines mir nicht bekannten Unternehmens speist, welches auf diese Weise einen unglaublichen Datenschatz anhäuft und diesen wahrscheinlich in nicht allzu ferner Zeit an der Börse für Millionen verkaufen wird. Oder mein zweites Spielzeug, es handelt sich um eine Sportuhr, mit welcher durch Funkdaten gestützt (GPS) freiwillig mein Bewegungsprofil gespeichert wird… Man stelle sich vor, Sportler machen dies freiwillig in einem Land in dem der Datenschutz in der Regel mehr als gross geschrieben wird….

Immer erreichbar immer verfolgbar, nicht wenige erinnern  sich bei dem Beispiel an Georgs Orwells Szenario “1984” Big Brother is watching you….

Immer erreichbar immer verfolgbar, nicht wenige können sich bei dem Beispiel an Georgs Orwells Szenario 1984 Big Brother is watching you erinnern. Aber nicht immer geht die moderne Technik in die eine Richtung der ständigen Beobachtung, die Schere geht auch in die andere Richtung.. .Ein Beispiel gefällig ?

“Das liebste was ich in meiner Freizeit mache ist mit meinen Enkeln zu skypen”

Ist die Kommunikation über Skype die Zukunft oder der Fluch der gelungenen Kommunikation in Beruf, Familie und sozialem Leben ? (c) LogitechIch fuhr mit dem Auto durch die Berliner Innenstadt und sah auf einer riesigen Leinwand vor mir eine Werbung mit folgendem Bild. Eine ältere Rentnerin sass lächelnd alleine auf einem Sofa und vor ihr stand ein sehr grosser Fernseher… Unter diesem Bild stand in grossen Lettern: “Das liebste was ich in meiner Freizeit mache ist mit meinen Enkeln zu skypen”. Ich brauchte eine Weile um zu merken welcher paradoxe Geistesblitz mich durchfuhr. War es in der Vergangenheit nicht so, dass wir mit unseren Grosseltern am Tisch sassen, auch wenn es nur einmal in der Woche war und uns direkt mit Ihnen austauschten ? War es nicht so, dass die Grosseltern für uns und vielleicht für unsere Kinder die wichtigste Bezugsgruppe neben den Eltern waren ? Ich sehe in dieser Werbung einen bedeutenden und beachtenswerten Zeitaspekt. In einer Zeit in der wir beruflich, technisch und sozial, alle Möglichkeiten haben, laufen wir zunehmend Gefahr uns zum einen selbst zu verlieren (achten sie im Café, oder in anderen Bereichen ihres Lebens einmal darauf wie viele Menschen, mit sich selbst und ihrem Gerät beschäftigt sind, statt mit ihrem Partner, oder Gegenüber… und dieser Prozess geht meines Wissens mittlerweile bis ins heimische Schlafzimmer) und zum anderen den Kontakt mit dem Gegenüber immer mehr zu verlieren. Mitarbeiter, Kunden und Familie und Freunde, wollen den direkten Kontakt zu ihnen. Keine Fernkommunikation kann den direkten Kontakt mit Menschen ersetzen, nicht mit Kindern die statt “mensch ärgere Dich nicht” mit dem Vater und der Mutter, das “mobile Endgerät bereits mit zwei Jahren bedienen können, jedoch aber nicht die direkte INDIVIDUELLE Reaktion und Kommunikation des Gegenübers erleben und spüren können.

Als Kunde eines grossen Unternehmens, wissen Sie aus dem eignen Leben, wie lange es dauert, aus einem zufriedenen Kunden, einen unzufriedenen Kunden zu machen…

Auch ein Mitarbeiter wird in der Fernkommuikation immer unter seinen Möglichkeiten bleiben. Und als Kunde eines grossen Unternehmens, wissen Sie aus dem eignen Leben, wie lange es dauert, aus einem zufriedenen Kunden, einen genervten Kunden zu machen, wenn er nur allzu lange an der Warteschleife warten muss. Der Druck und der Stress steigt dann erheblich und geht auf andere Menschen über. Mit dieser Erkenntnis ausgerüstet, kann jeder an seiner Stelle etwas für mehr Kommunikation und am Ende menschlicherem Umgang tun. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in meinem neuen Buch “Stress, Burnout und andere psychische Belastungen erkennen”

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Facebook und Therapie geht das ?

In die Psychiatrie wegen fehlendem Facebook Account ?


10 MinutenCoaching telefonische Beratung, dann und wo Sie es wollen…

Wir sind mit 10MinutenCoaching online und beraten erfolgreich Menschen telefonisch, zu Fragen bezüglich Beruf,

Familie, Kinder, Schule und Lebensorientierung in schwierigen Lebenssituationen.

Ich möchte ich Ihnen die wichtigsten Aspekte unseres neuen Ansatzes nahe bringen:

  • Ihr Beratungsangebot wird für den schnellen Bedarf telefonisch oder schriftlich erreichbar,
  • Ihre Beratungs-Leistung wird im Minuten-Takt abgerechnet,
  • Sie bestimmen die Dauer ihrer Beratung, wir setzen als Lösungszeit 10MinutenCoaching an.
  • Wir bieten unseren Kunden einen völlig neuen Zugang zu unserem Know-how,
  • Sie bestimmen, wann Sie beraten werden wollen,
  • Sie zahlen nur die telefonische Nutzungsgebühr.
  • für eine erfolgreiche Kommunikation
  • für die schnelle Lösung drängender Probleme
  • für die flexible Nutzung Ihrer Beratungszeit

10MinutenCoaching telefonisches Coaching ist ideal

Es entstehen Ihnen neben den kostenpflichtigen Telefonkosten, keine weiteren Kosten.

Handeln Sie noch heute und nutzen Sie von Anfang an die neuen Möglichkeiten von 10MinutenCoaching.

Tel: 09001 – 860 300 002

www.ppkonzepte.ch Informieren Sie sich auch hier über unsere Leistungen.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen,

Dr. phil. Thomas A. Frank


Burnout im Studium und Beruf, ein Thema für die Medien

Ich kann es einfach nicht mehr…. Ich muss immer mehr in kürzerer Zeit in den Kopf bekommen und habe sofort wieder alles vergessen.  Die negativen Seiten der Studienreform wurden unlängst auch von der Bildungsministerin Schawan in einem Interview mit “Der Zeit”” thematisiert. Der      Burnout auch wenn es ihn nicht gibt, wird ein immer grösseres Thema in den Medien... Bolognaprozess hat an den Universitäten und Hochschulen vieles durcheinander gerüttelt. Es wird gefordert schneller, kürzer und besser zu lernen. Effizienter so lautet das Motto, welches  Studenten und Wissenschaftler heute steuert. Oft kommen wichtige Dinge zu kurz: Familie, Sozialleben und Freizeit. Die Folge meint eine neue Studie ist, dass es auch unter Studierenden immer mehr sogenannte “Burnout” Fälle gibt……… Um es vorweg zu sagen….

Es gibt keinen Burnout, es gibt nur mangelnde Struktur und Organisation, beim Einzelnen und auch in der (Bürokratie) Struktur

Wir hören ein zunehmend stärker werdendes “Grundrauschen” innerhalb der Gesellschaft bezüglich dem Phänomen “Burnout”. Wir möchten an dieser Stelle nicht diskuttieren, dass es das Phänomen (medizinisch) überhaupt nicht gibt und auch soziologisch eine Besonderheit der heutigen Zeit ist.

Noch nie in der Geschichte hatten Menschen soviel Zeit um sich um die Frage der Arbeitsbelastung Gedanken zu machen..

Entweder waren die Menschen regelmässig mit der Lebenserhaltung und dem Broterwerb beschäftigt, oder Kriege und Naturkatastrophen sorgten dafür, dass die Gedanken an dem Punkt “Arbeite ich zuviel” keinen Halt fanden. Wir sind nun jedoch im 21. Jahrhundert angelangt und sehen uns einem neuen Phänomen gegenüber, welches wir genauso Ernst nehmen müssen, wie andere Phänomene wie etwa Bulemie, oder Aufmerksamkeitsstörungen, wenngleich wir jedoch Respekt haben müssen vor einer Generation der Menschen die in dem letzten Krieg die beschriebenen Erfahrungen gemacht hat und an welchen man sehr gut sehen kann, zu welchen beruflichen Leistungen (auch bei Mehrfachbelastung) ein Mensch fähig ist oder sein kann.

In der gesamten gesellschaftlichen Situation der unbegrentzten Wahlmöglichkeiten, Entscheidungsfreiräume (ich habe es in der Praxis erlebt, dass Mütter bereits fünf jährige Kinder gefragt haben, welche Farbe der Hose sie heute wählen möchten). Scheinen manche Menschen verlernt zu haben Strukturen einzuhalten, Prioritäten zu setzen und auch wenn es hart klingt… Tugenden wie Ausdauer, Konzentration, Durchhaltevermögen und einige mehr zu üben und zu lernen. Es gibt nun zwei Möglichkeiten diese Situation zu verändern, ich begegne beiden Situationen jeden Tag. Die erste ist die Möglichkeit durch “Try & Error” in der Realität zu lernen. ich sehe Menschen, welche an der Universität sind und dort eigentlich nicht hingehören weil Sie das was sie tun nicht können. Es gehört jedoch auch zu einem Grundkonsens, dies den Menschen oftmals nicht zu sagen und sie quasi im System auflaufen zu lassen. Die Ergebnisse haben wir bis Mitte der 90er Jahre gesehen. Es gab in der Vergangenheit nicht wenige Studenten, welche im 30sten Semester stolz waren und am Ende  des Studiums empört darüber  keinen angemessenen akademischen Beruf zu bekommen…. mit 45 Jahren Einstiegsalter!! Und dann gibt es die “Mittelklasse Kinder”, welche über Business School, MBA und St Gallen denken sich besondere Startchancen im Leben zu legen. Auch hier habe ich mittlerweile gelernt, dass auch hier das erwachen in der Realität oftmals hart ist.

Es bleibt klarzustellen wenn man ein Ziel erreichen will, muss man etwas tun um ein Resultat zu erreichen.

Leider hat mindestens eine Generation von Manageren und Baenkern an  Bussines Schools auf der ganzen Welt  gelernt, das man auch ohne Arbeiten im eigentlichen Sinn ein Resultat erzielen kann (Lesen Sie hier mehr zu dem Thema).  20 Feld Matrix . Dr. Frank Consulting Das diese Ergebnisse nur eine kurze Wertigkeit haben würden, war vielen dieser Manager klar, aber man hoffte das die Konsequenzen einen selbst nicht treffen würden. Die Realität zeigt uns nun mit der Wirtschaftskrise, das dieses kurzfristige Ergebnisdenken bereits ein Grund  mehr für zunehmende Arbeitsbelastungsstörungen oder Burnout sind. Ich empfehle Ihnen für die Klärung ihrer eigenen Strukturen privat, beruflich oder sozial, die 20 Feld Matrix anzuwenden. Sie geht konzentriert in 20 Fragen (und Lösungen)  der  Frage nach, was man tun muss um um am Ende zu einem Ergebnis zu kommen. Die Erklärung und Deskription ist das eine, die nachhaltige Lösung einer Herausforderung eine andere Sache. Wir konzentrieren uns mit Ihnen zusammen auf den zweiten Punkt.


McKinsey gründet Lerncampus in München

Marktführer erkennen veränderte Trends und reagieren

Marktführer erkennen veränderte Trends und reagieren

Am Münchner Flughafen entsteht ein neues Trainingscenter der Unternehmensberatung McKinsey unter dem Namen “Capability Center”. Unter diesem Projekt will McKinsey Personal, Führungskräfte und Manager möglichst praxisnah in reale Lernsituationen einweisen. McKinsey investiert in das Projekt nach Informationen 250000 Euro. Der Marktführer erkennt die veränderten Trends in der Personal und Führungskräfteentwicklung  und reagiert.


shemaleup.net