Kontaktieren Sie uns

und erfahren Sie, wie wir Ihnen, oder ihrem Unternehmen helfen können.
Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontakt

Wie sieht ein Manager im Top Management aus ?

 

Dr. Frank Consulting wie sieht ein Manager im Top Management aus ?

Dr. Frank Consulting: Wie sieht ein Manager im Top Management aus ?

In der letzten Woche hat sich zum ersten Mal der unter Umständen neue Mann der Deutschen Bank in Deutschland vorgestellt. In einem Gespräch, welches ich in einer großen deutschen Bank verfolgen durfte, äußerten sich zwei Personen folgendermaßen:

„Der Mann sieht nicht wie ein Top Banker aus und deutsch spricht er zudem auch nicht“

Dieses Gespräch rief mich auf den Plan und machte mich neugierig. Vor allem weil mir spontan bewusst wurde, wie problematisch eine solche Aussage  für die Zukunftsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland sein kann.

Konstruktivisten gehen davon aus, dass unsere gesamte Realitaet “konstruiert” ist. Nach dieser Theorie entscheiden wir was wir für wirklich halten und welche Wertigkeit unsere Gesellschaft um uns herum hat.

Dieses rasche  Einordnen in positive und negative Klassifikationen haben wir aus dem Verhalten unserer niederen Primatenzeit mitgenommen. Lernen sie hierzu mehr in diesen Artikel

Also aus einer Zeit in der Flucht und Reaktion innerhalb von Sekunden oftmals über das Überleben entschied und wir noch nicht sozial miteinader kommunizierten. In dieser Zeit war es wichtig, zu Verteidigungszwecken, schnell und quasi aus dem Bauch heraus zu handeln.

Genau dieses Verhalten ist jedoch in der heutigen Zeit, bei Kontakten in der ganze Welt, mehr als gefährlich, aber meist sehr von Nachteil und kontraproduktiv.

Der Schweizer Psychiater C.G. Jung lehrte uns die Archetypenlehre, welche nebenbei in allen Ländern der Erde Gültigkeit besitzt. Nach diesem Ansatz hat jede Kultur etwa ein Bild für Mutter, Vater, jedoch auch für Engel, oder andere Figuren für gute und schlechte Eigenschaften im Menschen.

In der heutigen Zeit ist es jedoch mehr als nachteilig, sich auf diese alt hergebrachten  Bilder zu verlassen.

Der Afrikaner der heute in Zürich oder Berlin durch die Straße geht, wurde gestern automatisch mit wirtschaftlicher Schwäche und geringer formaler Bildung in Verbindung gebracht und dementsprechend negativ stigmatisiert. Ein Türke bei dem wir dies gleichfalls vermuten, kann unter Umständen in der Türkei ein einflussreicher Mensch sein und seinen Wohlstand in der Metropole Berlin hinter einer einfachen und schlichten Wohnungsfassade verbergen.

Eine der größten Herausforderungen für Politik und Gesellschaft in der Bundesrepublik wird in der nächsten Zeit sein, Vorurteile abzubauen.

Nur so können wir in Deutschland für gut gebildete Mitarbeiter und Personal attraktiv sein für Menschen, die auch ohne Not in unser Land kommen um hier zu arbeiten, wie etwa der unter Umständen nächste Vorstandvorsitzende der weltweit operierenden deutschen Bank , Anshu Jain.  Wir sind an Ihrer Meinung interessiert. Welche Meinung haben Sie zu diesem Thema ? Schreiben Sie uns. Welche Fragen wollen Sie unserem Team stellen, nutzen Sie unsere telefonische Hotline (*1,99 Euro/Min aus dem deutschen Festnetz, mobil abw.)


shemaleup.net