Kontaktieren Sie uns

und erfahren Sie, wie wir Ihnen, oder ihrem Unternehmen helfen können.
Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontakt

Künstliche Intelligenz und Robotik oder menschlicher Faktor ?

Entweder Du kannst die Menschen verstehen oder Du kannst die Maschine bauen. Oder aber Du kannst die Maschine programmieren oder Du kannst alles drei. Diese Frage wird in der Zukunft und bereits für die kommende Generation der Heranwachsenden die wichtigste Herausforderung sein.
(more…)


Metallica, die zerstrittenste Band der Welt, oder warum jede Organisation funktionieren sollte, wenn sie effektiv sein will.

Der Film »Some Kind of Monster« zeigt die Rocker auf der Couch. Es gehört zur Rockmusik, dass Bands an den Egos der Mitglieder zerbrechen können. Als die Band 2001 ein Studio bezog, um nach Jahren an einem neuen Album zu arbeiten, war für 40000 $ pro Monat ein Therapeut dabei, der die Spannungen zwischen den Mitgliedern neutralisieren sollte und dies zudem auch gut geschafft hat.

Der Song wurde zum grössten (finanziellen) Erfolg der Bandgeschichte und wurde über 35 Millionen mal verkauft, alleine in Deutschland war der Song 85 Wochen in den Single Charts

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und laden Sie heute Ihr Business oder Life Coaching


Business Coaching um besser zu Organisieren und Prokrastination im Beruf zu vermeiden

Vor ein paar Tagen kam ich auf einem Unternehmerempfang in Zürich mit einem Geschäftsführer eines IT – Unternehmens ins Gespräch. Nach einer kurzen Kennenlernphase erläutertet er mir spontan, dass er mit einigen seiner Kollegen langsam die Geduld verliere und sich in letzter Zeit immer häufiger kurz vor einem Wutausbruch ihnen gegenüber wieder fände.

(more…)


Business Coaching oder wenn Dir jemand hilft Dinge an Dir zu sehen, die Du nicht siehst…

Nach der Monadentheorie trägt der Mensch alles in sich um die Welt um sich herum verstehen zu können. (Representatio Mundi).

Business Coaching Berlin, oder “Ich sehe was was Du nicht siehst”.

Der Mensch  verfügt jedoch oft nicht über den notwendigen Überblick, um “das Ganze” greifen, oder verstehen zu können. In diesem Sinne beschrieb Leibniz, dass in jedem Sandkorn das Wissen über die ganze Welt liegt. Für die Führungskräfte.- und Managemententwicklung ist dies interessant, da wir durch diese Erkenntnis wissen, das…

Weiterlesen


Business Coaching oder über Kommunikation und Zuhören?

Nach historischen Erkenntnissen kämpfte Admiral Shovell mit seinem Verband in der Schlacht von Toulon bei Gibraltar. Bei der Rückfahrt nach England, liefen von 21 Schiffen 4 bei den Scilly Islands auf Klippen und sanken. Bei dem Unglück, bei dem Admiral Cloudesley Shovell sein Leben verlor, kamen insgesamt 1450 Menschen ums Leben. Die historischen Quellen sind sich nicht einig warum es zu dem folgenschweren Navigationsfehler kam, machen jedoch fehlerhaftes Kartenmaterial für das Unglück verantwortlich.

(more…)


Geht es im Business Coaching um das beeinflussen ?

Heute morgen war ich auf dem Weg zum Kunden. Im Taxi kam ich mit dem Fahrer ins Gespräch. Er fragte mich was ich beruflich mache. Dann erkundigte sich der Mann..

“Können Sie beim Business Coaching Menschen auch so richtig beeinflussen?”

Diese Aussage machte mir wieder einmal  klar, das es vielleicht an der Zeit ist den Unterschied zwischen “positiver und negativer Psychologie” zu erklären. Positive Psychologie benennt nach den Theorien von Maslow und Seligmann, die Konzentration auf positive und verstärkende Aspekte der Psychologie.

(more…)


Moralisches Handeln im Alltag, Grenzen und Möglichkeiten I.

Das Verhalten in Fällen wie Guttenberg, Koch Mehrin, oder die des Präsidenten der European Business School (EBS) Jahns, hat Teile der Bevölkerung auf moralische Werte sensibilisiert. Ein interessantes Buch zum Thema Moralphilosophie hat der Philosoph Kwame Anthony Appiah vorgelegt, welches ich Ihnen an dieser Stelle empfehlen möchte.
Eine Frage der Ehre I Kwame Anthony Appiah I Thomas A. Frank


Moral, Handeln und Vorbildfunktion, Beispiel Präsident Klaus

Moral und Verhalten sind Aspekte, an welchen Führungspersonen immer wieder gemessen werden. Eine besondere Tragweite nimmt dabei das Internet.- und Videozeitalter ein. Ein Aspekt mit welchem sich bereits Guttenberg und Koch-Merin auseinandersetzen mussten. Aber auch als Präsident mit 69 Jahren, bleibt noch genügend Zeit, zu lernen, wenn man seinen Ruf, sowie seine Reputation nicht auf das Spiel setzen möchte.


Sich als Führungskraft selbst ernst nehmen…..

Dr. Thomas A. Frank empfiehlt sich selbst ernst nehmen von Harry G. Frankfurt …..steht in Verbindung mit der steigenden Zahl an psychischen Belastungen in den Führungsetagen…

Vor einiger Zeit wurde ich von der Redaktion des Portals Managementbuch nach einem von mir zu empfehlenden Buch gefragt. Ich musste nicht lange nachdenken.  Eines der Bücher, welches ich jedem Menschen um mich herum nahelege, ist das Buch “All about Bullshit”, des amerikanischen Philosophen Harry G. Frankfurt. Er versucht in dem Buch, den menschlichen Verstand auf die Kraft des “Sapere aude” zu lenken.  Immanuel Kant versuchte mit dem Satz “Sapere aude” den mündigen Bürger in der Zeit der Aufklärung  zu sensibilisieren nicht alles zu glauben was man ihm erzählt, sondern vielmehr seinen eigenen Geist zu schärfen um frei entscheiden und denken zu können. Man mag meinen, dass seit der Zeit von 1784, als Immanuel Kant den Satz in einem Aufsatz in aller Munde gelegt hat, keine 227 Jahre vergangen wären, denn immernoch lassen sich Menschen mit falschen Informationen verblenden, instrumentalisieren und zu großem Leid anstacheln. Die Themenbereiche Massenvernichtungswaffen im Irak, der Fall Osama bin Laden, oder  Atomunfälle, welche nach zwei Wochen “medialer Halbwertszeit” wieder in Vergessenheit geraten, sollen hier nur ein Gedankenanstoß sein, ohne weiter vertiefend in dieses Themenfeld vorzudringen.

An all diesen Aspekten kann die Menschheit nur als Ganzes arbeiten und die Gesellschaft verändern, oder Veränderungen herbeiführen. Heute möchte ich Ihnen jedoch ein Werk von Prof. Harry G. Frankfurt vorstellen, welches im Rahmen einer Vorlesungsreihe von ihm verfasst wurde, mit dem Namen “Sich selbst ernst nehmen”.

Sich selbst ernst nehmen…. eine Tugend, die manchmal im Alltag einer Führungskraft zu kurz kommt.

Führungskräfte und Manager neigen dazu, sich in ihrem Verhalten und in ihren Bedürfnissen oftmals nicht ernst zu nehmen. Nicht anders sind die steigenden Zahlen an psychischen Belastungen in den Führungsetagen, sowie das Burnout Syndrom zu verstehen. Dabei liegt es auch nahe, dass nur eine Führungskraft, die sich selbst ernst nimmt, auf Dauer erfolgreich sein kann und erfolgreich Mitarbeiter führen kann. Ich empfehle Ihnen das Buch und würde mich freuen, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen und mir Ihre Meinung zu dem Buch mitteilen. Der Ansatz mit dem unser Team mit Menschen arbeitet, welche sich in beruflichen Ueberlastungsstörungen, Stress, oder mangelnder Arbeitsorganisationsfähigkeit befinden, ist das “Empowerment” in Kombination mit Arbeitsstrukturierung. Es geht also nicht nur darum, sich in ein Syndrom, wie etwa dem Burnout,  hineinfallen zu lassen, sondern (unter Umständen mit Hilfe) befähigt zu werden, die Herausforderungen und Anforderungen im Beruf, Sozialleben und Familie, so zu strukturieren, dass beim beruflichen (jedoch auch jeder anderen) Tätigsein, so etwas wie ein “Flow”, aber zumindest Befriedigung durch das Gefühl,  “ich habe etwas geschafft” erreicht werden kann.

Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Tag und freuen mich auf den Kontakt mit Ihnen.

Dr. phil. Thomas A. Frank I 09.V.2011 I Zürich


shemaleup.net