Kontaktieren Sie uns

und erfahren Sie, wie wir Ihnen, oder ihrem Unternehmen helfen können.
Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontakt

Internet, Fluch und Segen der modernen Kommunikation…..

An jeder Stelle hören wir wie rasant der technische Wandel in alle Bereiche unseres Lebens Einzug hält. Gerade eben habe ich eine neu Spielerei für mich entdeckt, einen Biotracker, welcher jeden Tag mein Bewegungsverhalten aufzeichnet und in Kombination mit meinem Essensprofil, Tag für Tag eine Datenbank eines mir nicht bekannten Unternehmens speist, welches auf diese Weise einen unglaublichen Datenschatz anhäuft und diesen wahrscheinlich in nicht allzu ferner Zeit an der Börse für Millionen verkaufen wird. Oder mein zweites Spielzeug, es handelt sich um eine Sportuhr, mit welcher durch Funkdaten gestützt (GPS) freiwillig mein Bewegungsprofil gespeichert wird… Man stelle sich vor, Sportler machen dies freiwillig in einem Land in dem der Datenschutz in der Regel mehr als gross geschrieben wird….

Immer erreichbar immer verfolgbar, nicht wenige erinnern  sich bei dem Beispiel an Georgs Orwells Szenario „1984“ Big Brother is watching you….

Immer erreichbar immer verfolgbar, nicht wenige können sich bei dem Beispiel an Georgs Orwells Szenario 1984 Big Brother is watching you erinnern. Aber nicht immer geht die moderne Technik in die eine Richtung der ständigen Beobachtung, die Schere geht auch in die andere Richtung.. .Ein Beispiel gefällig ?

„Das liebste was ich in meiner Freizeit mache ist mit meinen Enkeln zu skypen“

Ist die Kommunikation über Skype die Zukunft oder der Fluch der gelungenen Kommunikation in Beruf, Familie und sozialem Leben ? (c) LogitechIch fuhr mit dem Auto durch die Berliner Innenstadt und sah auf einer riesigen Leinwand vor mir eine Werbung mit folgendem Bild. Eine ältere Rentnerin sass lächelnd alleine auf einem Sofa und vor ihr stand ein sehr grosser Fernseher… Unter diesem Bild stand in grossen Lettern: „Das liebste was ich in meiner Freizeit mache ist mit meinen Enkeln zu skypen“. Ich brauchte eine Weile um zu merken welcher paradoxe Geistesblitz mich durchfuhr. War es in der Vergangenheit nicht so, dass wir mit unseren Grosseltern am Tisch sassen, auch wenn es nur einmal in der Woche war und uns direkt mit Ihnen austauschten ? War es nicht so, dass die Grosseltern für uns und vielleicht für unsere Kinder die wichtigste Bezugsgruppe neben den Eltern waren ? Ich sehe in dieser Werbung einen bedeutenden und beachtenswerten Zeitaspekt. In einer Zeit in der wir beruflich, technisch und sozial, alle Möglichkeiten haben, laufen wir zunehmend Gefahr uns zum einen selbst zu verlieren (achten sie im Café, oder in anderen Bereichen ihres Lebens einmal darauf wie viele Menschen, mit sich selbst und ihrem Gerät beschäftigt sind, statt mit ihrem Partner, oder Gegenüber… und dieser Prozess geht meines Wissens mittlerweile bis ins heimische Schlafzimmer) und zum anderen den Kontakt mit dem Gegenüber immer mehr zu verlieren. Mitarbeiter, Kunden und Familie und Freunde, wollen den direkten Kontakt zu ihnen. Keine Fernkommunikation kann den direkten Kontakt mit Menschen ersetzen, nicht mit Kindern die statt „mensch ärgere Dich nicht“ mit dem Vater und der Mutter, das „mobile Endgerät bereits mit zwei Jahren bedienen können, jedoch aber nicht die direkte INDIVIDUELLE Reaktion und Kommunikation des Gegenübers erleben und spüren können.

Als Kunde eines grossen Unternehmens, wissen Sie aus dem eignen Leben, wie lange es dauert, aus einem zufriedenen Kunden, einen unzufriedenen Kunden zu machen…

Auch ein Mitarbeiter wird in der Fernkommuikation immer unter seinen Möglichkeiten bleiben. Und als Kunde eines grossen Unternehmens, wissen Sie aus dem eignen Leben, wie lange es dauert, aus einem zufriedenen Kunden, einen genervten Kunden zu machen, wenn er nur allzu lange an der Warteschleife warten muss. Der Druck und der Stress steigt dann erheblich und geht auf andere Menschen über. Mit dieser Erkenntnis ausgerüstet, kann jeder an seiner Stelle etwas für mehr Kommunikation und am Ende menschlicherem Umgang tun. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in meinem neuen Buch „Stress, Burnout und andere psychische Belastungen erkennen“

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Facebook und Therapie geht das ?

In die Psychiatrie wegen fehlendem Facebook Account ?


10 MinutenCoaching telefonische Beratung, dann und wo Sie es wollen…

Wir sind mit 10MinutenCoaching online und beraten erfolgreich Menschen telefonisch, zu Fragen bezüglich Beruf,

Familie, Kinder, Schule und Lebensorientierung in schwierigen Lebenssituationen.

Ich möchte ich Ihnen die wichtigsten Aspekte unseres neuen Ansatzes nahe bringen:

  • Ihr Beratungsangebot wird für den schnellen Bedarf telefonisch oder schriftlich erreichbar,
  • Ihre Beratungs-Leistung wird im Minuten-Takt abgerechnet,
  • Sie bestimmen die Dauer ihrer Beratung, wir setzen als Lösungszeit 10MinutenCoaching an.
  • Wir bieten unseren Kunden einen völlig neuen Zugang zu unserem Know-how,
  • Sie bestimmen, wann Sie beraten werden wollen,
  • Sie zahlen nur die telefonische Nutzungsgebühr.
  • für eine erfolgreiche Kommunikation
  • für die schnelle Lösung drängender Probleme
  • für die flexible Nutzung Ihrer Beratungszeit

10MinutenCoaching telefonisches Coaching ist ideal

Es entstehen Ihnen neben den kostenpflichtigen Telefonkosten, keine weiteren Kosten.

Handeln Sie noch heute und nutzen Sie von Anfang an die neuen Möglichkeiten von 10MinutenCoaching.

Tel: 09001 – 860 300 002

www.ppkonzepte.ch Informieren Sie sich auch hier über unsere Leistungen.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen,

Dr. phil. Thomas A. Frank


shemaleup.net